Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - I. Art. 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.


Einladung zu unseren regelmäßigen Kundgebungen gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen

Die Impfpflicht für alle wird schon diskutiert. Wir stellen uns dem entgegen.

Kundgebung gegen die Coronamaßnahmen und gegen die geplante Impfpflicht für Kinder am Samstag, den 13. 11. um 15.00 Uhr am Stadtplatz Traunstein. Es spricht unter anderem Erwin Zeh.

Nachfolgender Text wurde für die örtlichen Zeitungen geschrieben:

 

Kundgebung gegen die Corona Maßnahmen am Stadtplatz Traunstein

 

 

 

Vor einem gut gefüllten Stadtplatz Traunstein sprachen für die Initiative TS-BGL gegen die Coronamaßnahmen wieder verschiedene Redner und Fachleute. Unter Anderem beleuchtete der Münchner Biologe Herr Malek die verschiedenen Maßnahmen hinsichtlich ihrer Verfassungsmäßigkeit. Er zitierte aus einem Gutachten von Professor Murswiek aus Freiburg. Dessen Spezialgebiete sind Verfassungsrecht, Völkerrecht und Umweltrecht – er versteht also etwas von der Materie. Das Gutachten heißtFreiheitseinschränkungen für Ungeimpfte – Die Verfassungswidrigkeit des indirekten COVID-19-Impfzwangs“ und wurde im Auftrag der „Initiative freie Impfentscheidung e.V.“ erstellt.

 

Gegen Ende der wie immer friedlich verlaufenden Veranstaltung wurden die Teilnehmer vom Verantwortlichen, Herrn Franz Lindlacher, gefragt, ob er denn mit Widerstand gegen die Coronamaßnahmen und Kundgebungen weitermachen solle. Das Ergebnis war, wie erwartet, 100 %ige Zustimmung. So wurde spontan beschlossen, sich am Samstag, den 4. Dezember zur nächsten Kundgebung am selben Ort wieder zu treffen.

Der Redetext von Herrn Malek ist auf dieser webside in Kürze unter Archiv zu finden.